„mehr Druck“ mit Investitionsoffensive
18. März 2014 – 12:57 | No Comment

Mit der Installation der Heidelberg Speedmaster XL 106-8-P+L LE UV beweist die Druckerei Paul Gerin, Österreichs führendes Plakatdruckunternehmen und zugleich führender Akzidenzdrucker Österreichs mit Sitz in Wolkersdorf im Weinviertel, einmal mehr Vorreiterrolle und Technologieführerschaft. Schließlich …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Digital Signage

Neue digitale Bildwand

Submitted by admin on 5. Februar 2010 – 12:55No Comment
Neue digitale Bildwand

Christie präsentierte auf der Integrated Systems in Amsterdam die neue digitale Bildwand Christie Micro Tiles. Mit der einzigartigen Christie® MicroTiles™ Display Technologie lassen sich geradezu nahtlose digitale Bildwände in nahezu jeder Größe und Form erstellen. Ganz gleich aus welcher Entfernung man sie betrachtet, man erhält immer ein spektakuläres, klares Bild. Christie, ein weltweiter Marktführer im Bereich visueller Lösungen für Business-, Entertainment- und Industrieanwendungen, stellt auf der Integrated System Europe (ISE) diese einzigartige neue Technologie vor.
Bei Christie MicroTiles™ handelt es sich um modulare digitale Anzeigendisplays, die wie Bausteine gestapelt und angeordnet werden können. So können Displaywände jeder Form und Größe entstehen – mit einem vollkommen neuen, fortschrittlichen optischen Design, das einen unvergleichlichen Grad an Helligkeit, Kontrastschärfe und Farbechtheit aufweist.
Das Christie MicroTiles-System ist im Bereich großformatiger Displaytechnologien ein riesiger Schritt nach vorne, denn es bietet eine erstklassige Farb- und Bildwiedergabe mit weitem Betrachtungswinkel. Zudem ist der Rahmen auf den Displaywänden kaum zu sehen, da der Abstand zwischen den einzelnen Modulen gerade mal 1 mm beträgt. Das bahnbrechende System auf der Grundlage von LED und DLP® ist wie geschaffen für eine langwährende, zuverlässige kommerzielle Nutzung an öffentlichen Plätzen, da keine Lampen oder andere Verschleißteile ausgetauscht werden müssen. Die LED-Light Engine, eine der Hauptkomponenten der MicroTiles, bietet 65.000 Stunden Lebensdauer, was einer kontinuierlichen Nutzung von 7,5 Jahren entspricht.
Mit einer Bildgröße von 408 mm Weite x 306 mm Höhe, sowie einer geringen Tiefe von gerade mal 260 mm, benötigen die MicroTiles zur Belüftung nur einen minimalen Abstand von 50 mm zur Rückwand. Christies Ingenieure haben die MicroTiles so entwickelt, dass sie einfach und schnell von vorne gewartet werden können. Außerdem wurden sie so gestaltet, dass sie sich „selbst erkennen“ – d.h. zeit- und kostenaufwendige Farbkalibrierungen, so wie sie bei konventionellen Videowänden nötig sind, um ein einheitliches Bild darzustellen, sind hier nicht nötig, denn die eingebauten Sensoren der MicroTiles erledigen das von selbst.
Während die Technik, die hinter den MicroTiles steckt, extrem ausgefeilt ist, so erfolgt die Steuerung der gekachelten Displays über eine recht simple Einheit, die das Signal der gängigen Digital Signage Systeme und Media-Player überträgt.
Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Christie, weltweit bekannt für hochwertige digitale Projektionssysteme, arbeitete in den letzten beiden Jahren an der Entwicklung dieser Displays. Experten für Technik und visuelles Design, die in diesem Jahr zu Sneak Previews eingeladen wurden, bezeichneten das System als ein „Weltwunder der Anzeigetechnik“.
Christie präsentierte MicroTiles auf der ISE„Die MicroTiles sind eine bemerkenswerte Revolution im Bereich der Displaytechnologie, die es den Anwendern gestattet, ihre eigene digitale Bildwand oder ihr eigenes digitales Hintergrundbild zu gestalten“, so Bob Rushby, einer der Erfinder des Systems und Technischer Leiter bei Christie. „Mit den MicroTiles können die Anwender ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre Visionen umsetzen. Sie können die Displays auf eine Weise anordnen, wie es bisher mit den gängigen Flachbild-LCD-, Plasma- oder LED-Videowände nicht möglich war.“
„Sie können die Tiles auf jede erdenkliche Art und Weise anordnen, sie wieder auseinander nehmen und wieder neu zusammensetzen – ähnlich wie es mit Bausteinen möglich ist. Die Tiles ‚erkennen’ einander jedes Mal und passen das Bild so automatisch neu an“, erklärt Rushby weiter. „Unsere Partner werden neue digitale Anzeigemöglichkeiten entdecken, die vor der Erfindung von MicroTiles undenkbar oder zumindest sehr schwer umsetzbar gewesen wären.“
Die spektakuläre Bildqualität und die modulare Flexibilität des MicroTiles-Systems eröffnen den Unternehmen, die mit der Gestaltung großflächiger, lebendiger visueller Flächen in Gebäuden, Erlebniszentren, in der Außenwerbung, in Kontrollräumen oder in Verkaufsräumen beauftragt sind, eine breite Palette an Möglichkeiten. MicroTiles können so miteinander verbunden und angeordnet werden, dass eindrucksvolle visuelle Bilder geschaffen werden, die sich ideal den baulichen Gegebenheiten der Gebäude anpassen. Hierbei müssen anders als bei sonstigen Displaytechniken keinerlei Kompromisse eingegangen werden.
„Die Christie MicroTiles eröffnen eine ganz neue Welt der Möglichkeiten für verschiedene Märkte“, so Rushby. „Mit ihnen ist es auf innovative und visuell ansprechende Weise möglich, Botschaften so zu vermitteln, dass sie sich in jedem Fall einprägen.“ In einer Pressekonferenz auf der ISE 2010 wurden die Christie MicroTiles erstmals auf dem europäischen Markt vorgestellt.

Christie, hundertprozentige Tochter von Ushio, Inc., Japan, (JP:6925), ist ein führender Anbieter visueller Lösungen – das Angebot umfasst High-End-Projektionssysteme für Business, Entertainment und Industrie. Seit 1929 sammelt das Unternehmen Erfahrungen mit der Filmprojektion, seit 1979 mit digitalen Projektionssystemen. Christie etablierte dabei einen Ruf als Hersteller, bei dem der Anwender eine Vielzahl von Display-Technologien und Lösungen aus einer Hand erhält. Nach der Übernahme des Unternehmens Vista Controls Systems, Corp., ist Christie Anbieter des vollständigsten und modernsten Produktportfolios. Die Einsatzgebiete von Christie-Projektoren sind die Bereiche Kino, Live-Event-Projektion, Kontrollraumanwendungen, Geschäftspräsentationen, Trainingseinrichtungen, 3D und Virtual Reality, Simulation, Bildung, Medien und Regierungseinrichtungen.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.