VAMP Award 2016 – Einreichfrist verlängert
6. Oktober 2016 – 07:52 | No Comment

Für den vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebenen VAMP Award wird die Einreichfrist bis 16. Oktober verlängert. Alle Spätentschlossenen Kreativ-, Media-, Ambient Media, Promotion und DOOH-Agenturen sind herzlich eingeladen ihre …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Point-of-Sale

Ladenbau mit Verantwortung

Submitted by Redaktion on 18. Mai 2010 – 11:41No Comment
Ladenbau mit Verantwortung

Für Assmann Ladenbau ist die Corporate Social Responsibility eine strategische Frage des Kerngeschäfts. Dementsprechend ist das Gebot von Nachhaltigkeit in den Strategiegrundsätzen ebenso verankert, wie im Leistungsversprechen.Der Ladenbauer aus der Südsteiermark, eine der reizvollsten Landschaften Österreichs, verbindet mit den oft nur als hübsches Mäntelchen verwendeten Begriffen CSR, Verantwortung oder Nachhaltigkeit ganz konkrete Maßnahmen.
Im Leitbild des Unternehmens liest sich das folgendermaßen: „Nachhaltige Unternehmensentwicklung heißt für uns auch wirksames Qualitätsmanagement, aktiver Umweltschutz und soziale Verantwortung. Dies dokumentieren wir durch ein Managementsystem für Qualität und Umwelt nach ISO 9001:2008 und ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001:2004.“
Wie die konkreten Maßnahmen dazu aussehen, wird im soeben erschienenen Nachhaltigkeitsbericht „Wir bauen Läden. Mit Verantwortung.“ in Beschreibungen und Kennzahlen dokumentiert.
„Wir wollen insbesondere unseren Auftraggebern aus dem Lebensmittel- und Drogeriefachhandel ein Instrument zur Verfügung stellen, das diesen auch in objektiver, nachvollziehbarer Weise erlaubt, Vergleiche zwischen Anbietern zu ziehen. Unternehmen, die für sich den Anspruch stellen, nachhaltig zu agieren, müssen entsprechende Forderungen auch gegenüber ihren Lieferanten erheben“, erklärt Ing. Sylvia Edelsbrunner-Lafer, CSR-Verantwortliche von Assmann, „gleichzeitig erleben wir bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen unglaublichen Motivationsschub und noch mehr Identifikation.“
Durch die strategische CSR-Ausrichtung erwartet sich Assmann keine kurzfristige Gewinnmaximierung, sondern unternehmerische Nachhaltigkeit. Die Erfahrung zeigt, dass damit neue Potenziale erschlossen werden, vor allem können immaterielle Vermögenswerte wie Glaubwürdigkeit aufgebaut werden. Und sie ist ein Innovationstreiber. Ein Unternehmen mit Innovationskultur ist krisenfest und zukunftssicher, und damit für sämtliche Stakeholder gleichermaßen interessant.
Die Broschüre „Wir bauen Läden. Mit Verantwortung.“ kann kostenlos bei Sylvia Edelsbrunner-Lafer angefordert werden.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.