viscom 2020: Messe für Mitmacher
26. August 2019 – 18:09 | No Comment

Gemeinsam stark und besser zu sein – dieses Ziel hat viscom, PSI und PromoTex Expo im vergangenen Jahr zu einem Messe-Trio vereint. Zusammen bilden sie die Welt des Werbens und Verkaufens. Das erfolgreiche Konzept wird …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Lesestoff

Buchtip: Das Hawelka

Submitted by verwaltung on 26. Mai 2010 – 10:03No Comment
Buchtip: Das Hawelka

„Es sind immer die Menschen, die ein Kaffeehaus ausmachen“. Und um diese Menschen geht es in dieser stimmungsvollen Hommage an eine legendäre Wiener Institution: das Café Hawelka. Multikultureller Anziehungspunkt, vor allem aber ein zweites Zuhause für viele Stammgäste und eine Inspiration für Künstler und Literaten. Jeder hat „sein“ eigenes Hawelka. Das Buch nimmt uns auch mit in die Gründerzeit der Wiener Kaffeehäuser.
Um in die Gründerzeit des Hawelka zu reisen, braucht man hingegen nur durch seine Tür zu treten. Thonet-Sessel, Marmortische, Plakate: die Atmosphäre ist seit Jahrzehnten unverändert. Doch das Café lebt nicht in, sondern vielmehr mit der Vergangenheit. Und gerade diese Beständigkeit lieben die Stammgäste. Sie alle wollen das Hawelka so erleben, wie sie es kennen. „Das Neue wird schnell alt, aber das Alte bleibt immer neu“ meinte schon Heimito von Doderer. Viele unterschiedliche Menschen prägten und prägen das Café. Allen voran seine Gründer Josefine und Leopold. Das Hawelka, ein Lebenswerk. Ein einzigartiges, weltberühmtes Café, das die Wiener Kaffeehauskultur geprägt und Geschichte geschrieben hat. Oder um es mit den Worten von Helmut Qualtinger auszudrücken: „Wer in Wien war und nicht im Hawelka, war eigentlich nicht in Wien“.

Das Hawelka – Geschichte & Legende
Sonja Moser
Pichler Verlag 2009, 252 Seiten
ISBN 978-3-85431-500-1; € 24,95

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.