viscom 2020: Messe für Mitmacher
26. August 2019 – 18:09 | No Comment

Gemeinsam stark und besser zu sein – dieses Ziel hat viscom, PSI und PromoTex Expo im vergangenen Jahr zu einem Messe-Trio vereint. Zusammen bilden sie die Welt des Werbens und Verkaufens. Das erfolgreiche Konzept wird …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung, Awards

Bipa gewinnt Großen Österreichischen Plakatpreis

Submitted by Redaktion on 11. Juni 2010 – 11:49No Comment
Bipa gewinnt Großen Österreichischen Plakatpreis

Im Wiener Rathaus wurden am 31. Mai die renommierten Außenwerbe-Auszeichnungen des Landes verliehen. An die 3000 Vertreter der österreichischen Werbe- und Wirtschaftsszene feierten bei ausgelassener Stimmung im Rahmen der 27. Gewista Plakatparty bis in den frühen Morgen.Die Sieger des Großen Österreichischen Plakatpreises 2009 stehen fest. Im Rahmen der 27. Gewista Plakatparty gratulierten gestern, Montag, im Wiener Rathaus rund 3000 Gäste aus der Werbewirtschaft ebenso wie zahlreiche österreichische VIPs aus Politik, Wirtschaft und Kultur den stolzen Gewinnern. Unter den Gästen: Ramesh Nair, der Darsteller des legendären tele.ring Inders mit Kultfaktor und Model Julia Ronacher, „bessere Hälfte“ des Don Gil Pärchen Sujets, EAV Frontman Klaus Eberhartinger, Schauspielerin Elke Winkens, Mörbisch Intendant Harald Serafin, die bezaubernden Sängerinnen Eva K. Anderson und Valerie Sajdik, Entertainer Alfons Haider und Ex-Miss Austria Tanja Duhovich folgten der Gewista Einladung und wohnten der Preisverleihung bei.
Der Große Österreichische Plakatpreis 2009 in Platin geht an das Rolling Board-Sujet „Deine Augen leuchten richtig, bist Du verliebt?“ von Bipa. Dies sorgte auch bei der für die Kampagne verantwortlichen Agenturen Jung von Matt/Donau für leuchtende Augen. Die Bipa-Kampagne, die durch prägnante Aussprüche und eine einfache Typo-Lösung besticht, punktete sowohl in Sachen Werbewirksamkeit als auch der Kreativität. Gold wurde von Gewista CEO KR Karl Javurek für das Plakat-Sujet „Mei Bia hot ka Krise“ von Ottakringer (Westend United Werbeagentur/Universal McCann) verliehen, Silber ging an das City Light-Sujet von Don Gil (Andreas Bitesnich in Zusammenarbeit mit Elisabeth Herdin/Don Gil), mit Bronze wurde das Rolling Board-Sujet von Intimissimi (Calzedonia/Brod Reklama d.o.o.) ausgezeichnet.
Gastgeber und Gewista CEO KR Karl Javurek: „Der Große Österreichische Plakatpreis ist untrennbar mit der heimischen Werbelandschaft verbunden und zeigt die große Bedeutung von Außenwerbung. Diese Auszeichnung wird jedes Jahr von sehr vielen mit großer Spannung erwartet, darauf bin ich stolz. Die Sieger haben sich die Prämierung hart erkämpft, denn sowohl Kreativität und Werbewirksamkeit werden als Gewinn-Parameter herangezogen. Ich gratuliere den Gewinnern. Ebenso wie dieser Preis ist auch die Gewista Plakatparty ein fixer Bestandteil in der österreichischen Werbeszene. Wir haben das Fest heuer bereits zum 27. Mal ausgerichtet, als Dankeschön für die gute Zusammenarbeit mit unseren Werbekunden und für das Vertrauen in unser Medium. Viele innovative Entwicklungen in den vergangenen Jahren haben dazu geführt, dass Außenwerbung wesentlich an Stellenwert gewonnen hat. Es gibt kein Medium mit dem kosteneffizienter und breitenwirksamer geworben werden kann und das spiegelt sich in der Bedeutung und dem großen Interesse an der Gewista Plakatparty und dem Großen Österreichischen Plakatpreises wider.“

Im Rahmen der Gewista Plakatparty wurden auch heuer wieder Auszeichnungen für die werbewirksamsten und kreativsten Rolling Board-, City Light- und Plakat-Sujets vergeben.

Die werbewirksamsten Sujets 2009:
Rolling Board: Orange – „Jetzt die halbe Grundgebühr sparen“ (Dirnberger de Felice Grüber/Mediaedge:cia)
City Light: Ice Age 3 – „Die Dinosaurier sind los“ (20th Century Fox USA/Dohr Werbe GmbH)
Plakat: Telering – „Karneval Handys“ (Blink/MediaCom)

Die kreativsten Sujets 2009:
Rolling Board: Persil – „Achten Sie auf das Original: Die Marke“ (Markenartikelverband/Demner, Merlicek & Bergmann/Media 1)
City Light: Brau Union – „Zipfer – Ein Glas heller Freude“ (DRAFTFCB Partners/MediaCom)
Plakat: ORF „Ö3 Guten Morgen“ (Jung von Matt Donau/OmniMedia).

In die engere Wahl für den Großen Österreichischen Plakatpreis 2009 kamen 60 von insgesamt 1.890 Kampagnen, die im vergangenen Jahr auf Rolling Boards, City Lights und Plakaten zu sehen waren. Das Besondere am Großen Österreichischen Plakatpreis: Er kumuliert die Werte Werbewirksamkeit und Kreativität. Als Basis für die Beurteilung der Werbewirksamkeit dient die GAMA (GewistaAußenwerbungMedienAnalyse), die von Triconsult exklusiv für die Gewista durchgeführt wird. Die Kreativität der Sujets wird jedes Jahr von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet, die sich aus aus Top-Vertretern der österreichischen Kreativ-Szene zusammensetzt.
Hansjörg Hosp, COO Gewista: „Der Große Österreichische Plakatpreis ist wirklich etwas ganz Besonderes und jedes Jahr ist es wieder bis zur Preisverleihung spannend, wer die Gewinner sein werden. Dieser Preis zeigt, wie vielfältig und innovativ Out of Home-Werbung sein kann und welch hohen Stellenwert Außenwerbung im Werbemix hat.“
Die Gewista-Plakatparty bot auch heuer wieder ein höchst abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das die tausenden Gäste bis ins Morgengrauen im Wiener Rathaus zum Feiern anregte. Der bereits traditionelle Auftritt von Franco Andolfo machte den Auftakt, Moderator Norbert Oberhauser führte durch die Preisverleihung, Drumatical Theatre sorgte ebenso wie die Bad Powells für aufgeheizte Stimmung, Louie Austen war Garant für entspannte Momente in der Zigarrenlounge und DJ Alex List heizte den Gewista Plakatparty-Besuchern im Arkadenhof des Wiener Rathauses so richtig ein.
Den Publikumspreis konnte Herr Christian Kluger der Panmedia Western korrekt erraten und ist somit Besitzer des wunderbaren Stadtflitzers „iQ“ von Toyota.

>>> Hier gehts zur Fotogalerie der 27. Gewista Plakatparty.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.