VAMP Award 2016 – Einreichfrist verlängert
6. Oktober 2016 – 07:52 | No Comment

Für den vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebenen VAMP Award wird die Einreichfrist bis 16. Oktober verlängert. Alle Spätentschlossenen Kreativ-, Media-, Ambient Media, Promotion und DOOH-Agenturen sind herzlich eingeladen ihre …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung

KulturWerbung, die elektrisiert

Submitted by Redaktion on 16. Juni 2010 – 16:13No Comment
KulturWerbung, die elektrisiert

Bunte Plakate auf grauen Kästen: Werbung, die elektrisiert im wahrsten Sinne des Wortes. Ganz nach dem Modell der Gewista in Wien beginnt auch die Progress in Kooperation mit der Salzburg AG, Stromkästen für Plakatwerbung zu nutzen.„Die Stromkästen stehen an Best-frequentierten Stellen und haben damit garantierte Frequenz. Bislang sind sie grau und unscheinbar. Mit den neuen Werbeformaten werden sie zu Eye-Catchern. Und das vor allem für kulturelle Promotions. Hier gibt es ein neues Format- die Seitenstreifen. 15 Prozent der Flächen stellen wir dem Dachverband Salzburger Kulturstätten kostenlos zur Verfügung. Die Stadt wird bunter“, so Fred Kendlbacher, Geschäftsführer der Progress Salzburg.
Begeistert ist auch Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. David Brenner, Aufsichtsratvorsitzender der Salzburg AG: „Werbung ist Energie pur. Und wenn Energie Kultur unterstützt, dann nutzt es allen.“
Ähnlich sieht es Vorstandsdirektor Mag. August Hirschbichler von der Salzburg AG: „Wir haben bislang schon bestens miteinander kooperiert und erweitern unsere Zusammenarbeit.
Insgesamt werden in der Stadt hunderte Werbeflächen auf “Stromböcken” für den Einsatz aufbereitet. „Wir wissen aus Erfahrung der Gewista in Wien, dass diese Angebote sehr gut angenommen werden. Und vor allem zur kulturellen Vielfalt beigetragen haben“. Wir bieten damit vor allem Kulturinitiativen und Veranstaltern optimale Präsenz im öffentlichen Raum, zu günstigen Konditionen und in leistbaren Formaten. Außerdem verhindern wir so Schwarzplakatierungen und Graffiti,“ resümiert Dominik Sobota, Prokurist der Progress.
Traditionell ist die Progress der beste Partner für Kultur: „Selbstverständlich sind die neuen Werbeflächen auch in Verbindung mit den bewährten Kulturwerbemitteln A-Ständer, 3 Eckständer und Litfaßsäulen einsetzbar. Beispielsweise in Kombination mit Transport Media oder klassischer Plakatwerbung.“
Entwickelt und produziert wurden die Stromkastenrahmen gemeinsam mit der Firma Skanbo aus Wels. Seit über 20 Jahren liefert Skanbo Plakatrahmen für alle Arten von Anforderungen nach ganz Europa. Dieses wertvolle Know-How wurde bei der Umsetzung der Werberahmen für die Stromkästen in Salzburg genützt. „Neben einer 4cm Profilrahmen-konstruktion mit aufgesetztem Plakatrahmen verfügt dieses neue Werbedisplay über eine Ausfräsung zur Schlossbedienung und das bewährte Skanbo-Schnellwechselsystem für Plakate“, erklärt Skanbo-Verkaufsleiter Heinz Kellermair den Benefit dieser neuesten Kreation.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.