viscom 2020: Messe für Mitmacher
26. August 2019 – 18:09 | No Comment

Gemeinsam stark und besser zu sein – dieses Ziel hat viscom, PSI und PromoTex Expo im vergangenen Jahr zu einem Messe-Trio vereint. Zusammen bilden sie die Welt des Werbens und Verkaufens. Das erfolgreiche Konzept wird …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » FESPA Digital 2011 Hamburg

Software für LFP-Produktionsvorbereitung

Submitted by admin on 4. Mai 2011 – 13:24No Comment
Software für LFP-Produktionsvorbereitung

Four Pees, weltweiter Exklusivvertreiber der Software-Suite PrintFactory, bietet jetzt PrintFactory Go als Standalone-Anwendung für die Druck- und Auftragsvorbereitung an. PrintFactory Go, das für den Einsatz mit jeder RIP-Technologie geeignet ist, sorgt für eine sofortige Effizienzsteigerung bei der Schaffung komplexer oder wiederkehrender Workflows im Bereich des Großformatdrucks.
In einer benutzerfreundlichen Standalone-Anwendung bietet PrintFactory Go die gleichen Tools für die Auftragsvorbereitung und für Korrekturen in letzter Minute wie PrintFactory. Ganz gleich, ob Sie mehrere Jobs kombinieren und korrigieren, Farben, Masken oder Formen bearbeiten, skalieren, drehen, spiegeln, Teilungen anlegen oder Ösen positionieren möchten, können Sie sicher sein, dass Sie mit PrintFactory Go über alle notwendigen Tools per Mausklick verfügen. PrintFactory Go, das speziell für Anwender im digitalen Großformatdruck gedacht ist, bietet eine umfassende Sammlung von Werkzeugen für die Produktionsvorbereitung, mit denen Sie Zeit einsparen und die Fehlerquote und Makulatur verringern können.

Schnellere Erstellung von Jobs und kürzere Vorbereitungszeit

PrintFactory Go rationalisiert jeden Arbeitsschritt im Workflow. Benutzer- und kundenspezifische Ausgabeordner tragen zur Schaffung eines perfekten Print-to-Cut-Workflows bei. Sämtliche Druck- und Schneidegeräte werden über eine Oberfläche gesteuert, wobei alle Informationen – mögen sie auch noch so komplex sein – in nur einem Job gespeichert werden.

Prüfung und Korrektur

Das einzigartige, in PrintFactory Go integrierte Preflight-System prüft jede geöffnete Datei anhand mehrerer jobspezifischer Parameter wie Farbräumen, eingebetteter Schriften oder Überdruckeinstellungen. Die Prüfung von Bild- oder Schriftgröße wurde an die Anforderungen einer LFP-Umgebung angepasst, wobei die Prüfung eher auf Basis von Ansichtsabständen als auf Basis der Auflösung von Punktgrößen erfolgt.Die Softproofing- und Preflight-Funktionen von PrintFactory Go ermöglichen die korrekte Voransicht von Farben und Inhalten, sodass Fehler und Probleme schon frühzeitig erkannt werden.
Mit PrintFactory Go lassen sich nahezu alle Objekte im Job bearbeiten oder korrigieren, ganz gleich ob eine Farbkorrektur an einem Bild oder einer Abbildung vorgenommen, Texte in der sprichwörtlich letzten Minute bearbeitet oder völlig neue Inhalte hinzugefügt werden müssen.

Vorbereitung und Druck

Die in PrintFactory Go integrierte native PDF-Engine sorgt für die richtige Bearbeitung aller PDF-Dateien, unabhängig davon, wo sie erstellt wurden. Es ist nicht mehr notwendig, verschiedene Anwendungen für verschiedene Dateien zu öffnen.
PrintFactory Go bietet eine eigene Umgebung für die Vorbereitung von LFP-Jobs. Im Handumdrehen können Sie Falze, Nähte und Säume hinzufügen, die Sonderfarbe Weiß oder Lack definieren, Stanzlinien festlegen, Teilungen anlegen und Ösen positionieren. Mit den hervorragenden Vorlagen lassen sich wiederkehrende Jobs im Handumdrehen vorbereiten.
Mit PrintFactory Go, das standardisierte und vorhersehbare Ausgaben mit Farbmanagement gemäß Industriestandards bietet, lassen sich auch bei unterschiedlichen Geräten immer die gleichen Farbergebnisse erzielen, wobei die Ausgaben mit allen RIP-Lösungen verwendet werden können.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.