viscom 2020: Messe für Mitmacher
26. August 2019 – 18:09 | No Comment

Gemeinsam stark und besser zu sein – dieses Ziel hat viscom, PSI und PromoTex Expo im vergangenen Jahr zu einem Messe-Trio vereint. Zusammen bilden sie die Welt des Werbens und Verkaufens. Das erfolgreiche Konzept wird …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung

Nächster Halt – Kaffeehäuschen

Submitted by admin on 22. Juni 2011 – 11:50No Comment
Nächster Halt – Kaffeehäuschen

Eine liebevoll gestaltete Wartehalle der Gewista bringt für ein paar Tage Wiener Kaffeehausatmosphäre auf die Straße und lädt Fahrgäste und Passanten zu einer Verkostung des Espresso Wiener Art ein. Damit zeigt der Kaffeehersteller Meinl, wie vielseitig Außenwerbung sein kann.
Wiener Kaffeehäuser blicken auf eine lange Tradition zurück, sie stehen für urwienerisches Lebensgefühl und Gemütlichkeit. Ebenso traditionsreich präsentiert sich auch die Marke Julius Meinl seit vielen Jahren. Bereits 1862 wurde in Wien das erste Geschäft gegründet, in dem es eine Novität der damaligen Zeit zu kaufen gab: frisch gerösteten Kaffee.
Auch heute ist Julius Meinl für qualitativ hochwertigen Kaffee bekannt, aber 2011 macht der Kaffeehersteller mit einer gleichermaßen originellen wie charmanten Idee auf sich und seinen neuen Espresso Wiener Art aufmerksam und bringt Wiens erstes Kaffeehäuschen in eine Straßenbahn-Wartehalle. „In der Station Opernring, gleich gegenüber der Oper, bieten wir frischen Espresso zum Verkosten an. Damit das Ambiente stimmt, wurde die Gestaltung der Wartehalle als kleines Kaffeehäuschen umgesetzt“, erklärt Nicolaus Bauer, Senior Brand Manager von Julius Meinl.
Die Sujets der Meinl-Kampagne sind auf über 100 City Lights in Wien zu sehen. Das Wartehallen-Café am Opernring ist eine Woche lang, täglich 10 Stunden, in Betrieb. Während dieser Zeit servieren zwei Meinl-Hostessen kostenlos Espresso Wiener Art an Fahrgäste und Passanten. Sophie Skopek von der Kreativagentur ArmStrong Business Events GmbH erklärt, worauf bei der Gestaltung besonders viel Wert gelegt wurde: „Wir wollten den Stil eines klassischen Wiener Kaffeehauses kopieren, das Gefühl von Wiener Gemütlichkeit authentisch transportieren. Im Außenwerbebereich schien uns deshalb eine Wartehalle als besonders geeignet, hier lassen sich die wesentlichsten Merkmale wie Bistrotische, Luster und Thonet-Kleiderständer optimal unterbringen.“
Andrea Groh, Director of Sales Gewista, zeigt sich erfreut über die kreative Idee des Kaffeehäuschens: „Der Standort ist mit der Lage am Ring optimal gewählt geworden. Hier kommen viele Menschen vorbei, die an der Stadt Wien und ihrer Kultur sehr interessiert sind. Nicht genug betonen kann ich auch, dass unser Team wieder ganze Arbeit geleistet hat und eine optimale Lösung für die technischen Anforderungen dieses Projekts anbieten konnte. Der Kaffee wird ganz frisch aus dem Kaffee-Vollautomaten gebrüht – ein Genuss mit hohem Aufmerksamkeits-faktor.“

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.