viscom 2020: Messe für Mitmacher
26. August 2019 – 18:09 | No Comment

Gemeinsam stark und besser zu sein – dieses Ziel hat viscom, PSI und PromoTex Expo im vergangenen Jahr zu einem Messe-Trio vereint. Zusammen bilden sie die Welt des Werbens und Verkaufens. Das erfolgreiche Konzept wird …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung

„NOvember NO Cry“

Submitted by admin on 14. November 2011 – 13:12No Comment
„NOvember NO Cry“

Young & Rubicam setzt für das Epamedia Kalenderplakat des Monats November mit „NOvember NO Cry“ auf Karibik-Feeling: „Wir haben uns aus vielen tollen internen Vorschlägen letztendlich für ein Sujet entschieden, dass in diesem grauen und manchmal auch grauenhaften Monat für gute Stimmung sorgen soll. Ein karibischer Sonnenuntergang und dazu ein umgetexteter Bob Marley Song im Kopf – der in einer empfehlenswert trashigen Version extra für unsere Y&R Homepage eingespielt wurde – schien uns da das probate Mittel gegen aufkeimende Herbstdepressionen“ meint Hubert Goldnagl, Creative Director Y&R.
„Young & Rubicam ist eine der führenden Agenturen, die zirka 50 Plakate im Jahr gestaltet. Plakat ist das Medium, das die größte Öffentlichkeit bei vergleichbarem Mittelaufwand schafft – ein unabdingbares Muss unseres kreativen Fokus“ ergänzt Alois Schober, Chairman Y&R Brands.
Epamedia will den Kreativen Österreichs gemeinsam mit der Druckerei Gerin ein ganzes Jahr lang eine Plattform bieten, ihre Gestaltungskraft in dieser Kalender-Initiative zu demonstrieren. „Wir danken Luigi Schober und Young & Rubicam für die Verknüpfung der Medien Plakat und Internet: eine unschlagbare Kombination. Das „gute alte“ Plakat ist wie das Internet eine beliebte Informationsquelle für junge, mobile und kaufkräftige Zielgruppen: Rund jeder Zweite der 14- bis 39-Jährigen nutzt beides täglich und kauft auch über das Netz ein“ sagt Epamedia-Geschäftsführerin Dr. Monika Lindner.
Zum Stellenwert des Plakats meint Dr. Agnes Husslein-Arco, Direktorin Österreichische Galerie Belvedere: „Plakate zählen zu den unmittelbarsten Kommunikationsmitteln im öffentlichen Raum. Sie begleiten uns im Alltag, verändern unseren Lebensraum und beleben den öffentlichen Diskurs. Die historische Beziehung zwischen Kunst und Plakat – angefangen von den Plakatsujets eines Alfons Mucha oder Toulouse Lautrec, bis hin zu den zeitgenössischen Äußerungen der Street-Art – ist sehr eng. Nicht zuletzt deshalb ist es für uns auch wichtig, bei der Plakatproduktion auf Qualität zu setzen und den Wert von Kreativität im öffentlichen Raum sichtbar zu machen.“

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.