VAMP Award 2016 – Einreichfrist verlängert
6. Oktober 2016 – 07:52 | No Comment

Für den vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebenen VAMP Award wird die Einreichfrist bis 16. Oktober verlängert. Alle Spätentschlossenen Kreativ-, Media-, Ambient Media, Promotion und DOOH-Agenturen sind herzlich eingeladen ihre …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung, Headline, Large Format Printing & Werbetechnik

Neue Messe-Struktur ab 2014

Submitted by admin on 13. Januar 2014 – 13:06No Comment
Neue Messe-Struktur ab 2014

Die viscom schärft das Profil ihrer sechs Themenwelten und bildet diese ab 2014 auch in einer veränderten Hallenaufplanung ab. Das geht einher mit einer Erweiterung der Ausstellungsfläche auf zwei Hallen. Künftig finden die Besucher die Aussteller der sechs Kernbereiche large format printing, signmaking, digital signage, POS display, POS packaging und object design gebündelt an einem Ort. Mit POS packaging und object design werden zudem zwei neue Messebereiche klar positioniert, die sich verstärkt im Portfolio der Messe wiederfinden. Mit ihrer klaren Struktur in sechs übersichtlich gegliederten Bereichen bietet die viscom 2014 effektive Orientierung in einem Markt voller unterschiedlicher Anforderungen und Geschäftsmodelle.
„Die klare Struktur macht die viscom noch attraktiver für die unterschiedlichsten Aussteller- und Besucherzielgruppen“, so viscom-Chefin Petra Lassahn. „Mit der strukturierten Ausstellungsfläche schaffen wir eine gemeinsame Identität innerhalb der Segmente, aber auch die Möglichkeit, über den eigenen Tellerrand zu blicken, Synergien zu erkennen und zu nutzen. Das Nebeneinander und das Miteinander ergänzen sich so perfekt.“ Als einzige Fachmesse Europas verzahnt die viscom die vielfältigen Branchen der visuellen Kommunikation. Dabei entwickelt sie sich gemäß der Bewegungen am Markt stetig weiter.

Neue Struktur und Werbelinie ab 2014

Large format printing ist der erste der sechs gleichwertig nebeneinander stehenden Kernbereiche der viscom. Mit neuen Nachfragebereichen und Anwendungen entstehen hier neue Geschäftsfelder. Für Unternehmen auf der Suche nach innovativen Druckverfahren, Lösungen und Geschäftsmodellen bündelt die viscom die geballte Kraft der Druckindustrie als effektives Zusammenspiel von Maschine, Software und Medienträger.
Signmaking ist seit jeher einer der Kernbereiche der viscom. Die Anzahl der Technologien steigt, die Verfahren werden komplexer. Werbetechniker, grafische Betriebe und Medienproduktioner finden auf der viscom alles, was sie für ihr nachhaltig erfolgreiches Geschäft benötigen und schätzen den geldwerten Input rund um aktuelle Trends.
Digital Signage ist auf der viscom eine feste Größe. Hier werden die Welten der visuellen Kommunikation mit den digitalen Möglichkeiten zusammengebracht. Die Aussteller bieten den Besuchern Anregungen, wie sie Digital Signage optimal nutzen können, sei es im Einzelhandel, in Hotels und Restaurants, in Bahnhöfen und Flughäfen, Kultureinrichtungen oder öffentlichen Plätzen. Die viscom verbindet das technisch Machbare mit dem inhaltlich Sinnvollen und fördert so Akzeptanz und Absatz für vernetzte Lösungen.
POS display: Der Name ist neu, den Bereich gibt es auf der Messe bereits seit einigen Jahren. Markenartikler und Trademarketer brauchen die Aufmerksamkeit am POS. Ob Kurz- oder Langzeiteinsatz: In einem eigenen Ausstellungsbereich präsentiert die viscom ihren Fachbesuchern innovative warentragende und selbstdarstellende Displays in allen erdenklichen Materialien und Facetten.
POS packaging ist als eigenständiger Messebereich neu auf der viscom. Von der Faltschachtel über den Verpackungsdruck bis hin zu modernen Sicherheitstechnologien, Marketing und Kommunikation: Eingebettet in die gesamte Kette der visuellen Kommunikation gibt die viscom der facettenreichen Thematik rund um die Verpackung eine Heimat. Branchenübergreifend erhalten Trade Marketing und Produkt Manager, Einkäufer und Kreative zusätzliche Inspirationen durch neue Materialien, Farben und Druckverfahren.

Erstmals wird 2014 auch object design ein eigener Messebereich. Messegäste aus Bereichen wie Objektgestaltung, Architektur und Verarbeitung finden im breiten Angebot der viscom Technologien, Verfahren und Materialien für inspirierenden Impulse und neue Ansätze, bei denen analoge und digitale Welten verschmelzen.
Mit den entwickelten Sub-Marken und einem eingängigen Farbschema werden Aussteller und Besucher gezielt angesprochen. Jeder Messebereich wird in Druckunterlagen und online farblich gekennzeichnet, auch auf der viscom stehen diese Farben dann für die sechs Themenwelten.

Neue Hallenstruktur und -belegung

Die viscom-Aussteller werden ab 2014 vor Ort in den verschiedenen Themenwelten gebündelt. So findet der Besucher dann beispielsweise alle Unternehmen aus dem Segment large format printing in einem Hallenbereich. Eine weitere Neuerung, die im Wachstum der viscom begründet ist, ist die Erweiterung der viscom in Frankfurt auf zwei Hallen. Neben der Halle 3.0 wird vom 5. bis 7. November 2014 auch die Halle 3.1. belegt.
Im Erdgeschoss finden die Besucher dann vorwiegend neue Techniken und Herstellungsverfahren, die neusten Maschinengenerationen sowie Zubehör, Techniken und Materialien. Aussteller aus den Bereichen Large Format Printing, Signmaking mit Werbetechnik und Lichtwerbung und Object Design stellen hier aus.
Die Obergeschoss-Halle 3.1 ist vor allem eine Anlaufstelle für Besucher, die nach fertigen Lösungen suchen und sich inspirieren lassen wollen. Angesprochen werden zum Beispiel Marketing- und Produktmanager, Trademarketer, Agenturen, Marketingentscheider aus Handel und Industrie, Messe- und Ladenbauer, Schauwerbegestalter oder Objektdesigner. Die Halle beherbergt die Aussteller aus den Bereichen Digital Signage, POS Display, POS Packaging und Object Design sowie als Querschnitt aller Kernbereiche die viscom World of Inspiration.
Die neue Hallenplanung ist als Rundlauf konzipiert, so dass alle Segmente und beide Hallen gleichwertig im Mittelpunkt stehen.

Geänderte Wochentage

Mittwoch bis Freitag statt Donnerstag bis Samstag: Auch die Platzierung der viscom innerhalb der Woche ändert sich zum kommenden Jahr. Auf Wunsch von Ausstellern und Besuchern findet die Messe dann ausschließlich an Werktagen vom 5. bis 7. November statt.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.