VAMP Award 2016 – Einreichfrist verlängert
6. Oktober 2016 – 07:52 | No Comment

Für den vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebenen VAMP Award wird die Einreichfrist bis 16. Oktober verlängert. Alle Spätentschlossenen Kreativ-, Media-, Ambient Media, Promotion und DOOH-Agenturen sind herzlich eingeladen ihre …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung, Druckerei-Szene

Linzer Druckerei-Offensive

Submitted by admin on 3. Juli 2014 – 17:18No Comment
Linzer Druckerei-Offensive

Die Investitionsoffensive bei Druckerei Gutenberg in Linz geht weiter. Nach Inbetriebnahme einer KBA Rapida 106 mit integriertem Rollenanleger und einer Heidelberg Falzmaschine installierte das Traditionsunternehmen um Geschäftsführer Alfred Stadler, MBA, und Betriebsleiter Prok. Markus Birnkas-Frick, MBA, nun die Müller Martini Sammelheftanlage Primera 140 in einzigartiger Konfiguration.
„Hauptkriterium für die Investition in den neuen Müller Martini Sammelhefter war die Beseitigung des Flaschenhalses in der Endfertigung“, so Alfred Stadler, „Wir haben mit der Installation der KBA Rapida 106 mit integriertem Rollenanleger im Jahr 2012 neue Druckkapazitäten geschaffen, die in der Endfertigung in der entsprechenden Performance abgearbeitet werden müssen.“
Der Müller Martini Sammelhefter wurde bei Druckerei Gutenberg in einer einzigartigen Konfiguration mit vier Streamfeedern – dem automatischen Zuführsystem, einem leistungsfähigen Drei-Seiten-Schneider und einer Banderolier-Anlage installiert.
„Mit dieser leistungsfähigen bewusst gewählten Konfiguration decken wir die gesamte Bandbreite an Ansprüchen an eine moderne Endfertigung ab“, so Markus Birnkas-Frick, „zudem heben wir uns durch die Installation der Streamfeeder vom Mitbewerb ab, da wir damit einen höheren Rationalisierungsgrad und eine höhere Produktionsgeschwindigkeit erreichen.“
Der neue Sammelhefter läuft im Drei-Schicht-Betrieb, um den Ausstoß der Drucksysteme in entsprechender Produktivität verarbeiten zu können. Im Zuge der Installation des neuen Sammelhefters wurden zwei ältere Modelle aus der Produktion genommen, eines davon verblieb als Backup im Unternehmen.
Doch bei aller Produktivität ist es im Sinne der sozialen Nachhaltigkeit, auf die Mitarbeiter zu achten, sind sich Stadler und Birnkas-Frick einig. Die Streamfeeder haben nicht nur den Sinn, die Produktivität zu erhöhen, sondern ermöglichen es den Mitarbeitern, die Druckbogen ohne extreme körperliche Belastung in den Sammelhefter einzubringen. „Wenn man bei hoher Laufgeschwindigkeit die klassischen Stationen bestücken muss, bringt dies eine hohe körperliche Belastung mit sich“, erläutert Alfred Stadler. Markus Birnkas-Frick ergänzt: „Wir möchten in unserem Unternehmen Rahmenbedingungen schaffen, um die Menschen gesund zu halten. Dies bedeutet das Vermeiden unnötiger körperlicher Belastungen, das verstärkte Beachten sicherheitstechnischer Aspekte wie etwa das Tragen des Gehörschutzes und die Möglichkeit eines Betriebsarztbesuches. Uns geht es dabei auch um das Vermeiden von Langzeitkrankenständen.“

Hohe Produktivität im Druck

Seit der Installation der 8-Farben KBA Rapida 106 mit integriertem Rollenanleger im Frühherbst 2012 wurden auf dieser Maschine 82 Millionen Drucke produziert. Die Maschine im Druckformat 70 x 100 Zentimeter hat eine Druckleistung von bis zu 18.000 Bogen pro Stunde und ist mit einer automatischen Wendeeinheit ausgestattet. Neben der Rapida 106 sorgen bei der Druckerei Gutenberg-Werbering eine 4-Farben KBA Rapida 105 sowie eine 5-Farben KBA Rapida für den entsprechenden Durchsatz. Um auch in der Druckvorstufe auf die hohe Produktivität der Maschinen reagieren zu können, wurde vor kurzem eine zweite Kodak Computer-to-Plate-Anlage mit dem maximalen Druckplattenformat von 70 x 100 cm mit Preps Ausschußsoftware und Prinergy Druckvorstufen-Workflow installiert. „Wir können damit in der Produktion und unseren Kunden gegenüber maximale Ausfallssicherheit in der Druckplatten-Produktion garantieren“, erläutert Betriebsleiter Markus Birnkas-Frick.
Als nächstes Investitionsziel definiert Geschäftsführer Alfred Stadler den Weg in den digitalen Markt: „Der großformatige Rollen-Inkjet-Digitaldruck stellt eine hervorragende Ergänzung zu unserem bestehenden Maschinenportfolio dar und eignet sich hervorragend etwa für die Produktion von Kleinauflagen oder für Individualisierung und Personalisierung von Drucksorten. Wir wollen mit dem Einstieg ins digitale Segment unsere Wettbewerbsfähigkeit am Markt weiter erhöhen und unsere Vorreiter-Rolle am oberösterreichischen Druckmarkt stärken.“
Die Wettbewerbsfähigkeit erhöht die Druckerei Gutenberg aber nicht nur am technologischen Sektor sondern auch im personellen Bereich. So wurde die Vertriebsabteilung mit Verkaufsmitarbeitern für Wien, Niederösterreich und das Burgenland sowie für Tirol, Vorarlberg, die Ostschweiz und Süddeutschland massiv verstärkt.
Investieren wird das Unternehmen um Alfred Stadler und Markus Birnkas-Frick auch in den Online-Bereich. „Dies wird jedoch kein klassischer Online-Shop für den Business-to-Consumer-Markt“, erläutern Geschäftsführer Alfred Stadler und Betriebsleiter Markus Birnkas-Frick, „wir werden uns mit einer Web-to-Print-Lösung weiterhin auf das Business-to-Business-Segment und unsere Industriekunden konzentrieren und dabei in einem geschlossenen Kundenbereich integrierte Shops und vorgefertigte Templates zur Verfügung stellen.“
Derzeit beschäftigt die Druckerei Gutenberg 72 Mitarbeiter. Stolz sind die beiden Unternehmensleiter auf die geringe Fluktuation und die Loyalität der langjährigen Mitarbeiter. (bka)

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.