viscom 2020: Messe für Mitmacher
26. August 2019 – 18:09 | No Comment

Gemeinsam stark und besser zu sein – dieses Ziel hat viscom, PSI und PromoTex Expo im vergangenen Jahr zu einem Messe-Trio vereint. Zusammen bilden sie die Welt des Werbens und Verkaufens. Das erfolgreiche Konzept wird …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Allgemein

Erste InPrint Mailand

Submitted by admin on 29. Januar 2015 – 11:00No Comment
Erste InPrint Mailand

Gemäß ihrem Leitbild, „die Zukunft des industriellen Drucks zu gestalten“, geben die InPrint Veranstalter FM Brooks den ersten Termin für eine InPrint in Mailand, Italien, bekannt. Die Veranstaltung findet vom 9. bis zum 11. November 2016 im nahe dem Stadtzentrum gelegenen Kongresszentrum MiCo (Milano Congressi) statt.
Die Entscheidung, die Mailänder Veranstaltung exakt ein Jahr nach der zweiten InPrint in Deutschland zu launchen, ist eine direkte Reaktion auf die Nachfrage innerhalb des Marktes nach einer spezialisierten Plattform für Industriedruck-Technologie in Italien.
Die Aussichten für industriellen Druck stehen auf Wachstum, wie die erfolgreiche Premiere der InPrint in Deutschland, 2014, belegte. Für die zweite Veranstaltung in München, vom 10.-12. November 2015, wird ein 50%iges Wachstum erwartet. Der Bedarf für eine zusätzliche Veranstaltung in Italien, die InPrint 2016, macht die zu erwartende Expansion des industriellen Drucktechnologie-Sektors deutlich.
Im November 2014 hielten die InPrint Veranstalter in Italien ein branchenspezifisches Entwicklungsforum ab, mit mehr als 20 der wichtigsten Ausstellerunternehmen und im Rahmen eines paneuropäischen Programms zur Förderung und Entwicklung des industriellen Drucks. Dieses Treffen verdeutlichte den großen Zuspruch für das Konzept einer eigenen italienischen Messe für den industriellen Druck. Vertreter von Reggiani, Ricoh, Konica Minolta, Kuei, JetSet, J-Teck3, Mimaki, INX Digital, Sensient und weiteren Unternehmen waren überzeugt, dass der Launch einer InPrint in Italien eine attraktive Plattform für den industriellen Drucksektor wäre und eine logische Fortführung der in Deutschland bereits etablierten InPrint.
„Italien ist sowohl ein wichtiger Produktionsstandort als auch ein Vorreiter im Segment digital produzierter Textilien, Keramik, Holz, Verpackung und in anderen Fertigungsbereichen. Die Teilnehmer des Entwicklungsforums waren sehr angetan von dem Vorhaben, eine InPrint in Italien zu veranstalten, daher war der Launch eine natürliche Konsequenz. Es besteht kein Zweifel daran, dass diese innovative Region von der InPrint profitieren wird: Die Messe bringt neues Potenzial zutage, indem sie bislang singulär agierende Segmente der Fertigungskette im industriellen Druck zusammenführt”, erklärt Marcus Timson, Co-Director der InPrint Show.
Mimaki, einer der ersten Unterstützer der deutschen InPrint, sieht die Messe in Italien ebenfalls als vielversprechende Entwicklung. Mike Horsten, der Geschäftsführer für EMEA bei Mimaki, und InPrint-Botschafter, erläutert: „Als Teilnehmer des Gründungsforums für den sehr erfolgreichen Start der InPrint 2014 bin ich vollkommen überzeugt, dass die Entscheidung für eine InPrint in Mailand, im November 2016, ein geschickter und aussichtsreicher Schachzug ist. Der italienische Markt ist führend im Bereich des dekorativen industriellen Drucks und wir glauben, dass die Branche insgesamt von einem italienischen Pendant der InPrint profitieren wird, indem neue Märkte miteinander verlinkt und neue Geschäftsfelder erschlossen werden.“
Die Sakata INX Group, die ihre europäische Zentrale in Mailand hat, beurteilt die lokale Expansion gleichermaßen positiv für die Zukunft des industriellen Drucks. Paolo Capano, Europa-Geschäftsführer von INX Digital, führt aus: „Wir sind der in Italien ansässige Teil der weltweiten Sakata INX Group. Daher wissen wir, wie wichtig es ist, lokale Fertigungskompetenz mit globaler Expertise zu verknüpfen, um hervorragende Qualität im Tintenstrahldruck zu erzielen. Dies ist im industriellen Druck umso mehr von Bedeutung. Trotz eines Übergewichts an kleinen und mittleren Unternehmen, kann sich Italien seiner hochspezialisierten Produktionsdistrikte rühmen wie z.B. bei Textilien, Keramik, Glas oder flexiblen und metallischen Packstoffen – alles Bereiche, in denen die italienische Industrie sich stark auf den Tintenstrahldruck konzentriert. Ich bin sicher, dass eine InPrint in Mailand – unsere wirtschaftliche Hauptstadt und das Herz der italienischen Industrie – der weltweiten Druck-Community ermöglichen wird, elementare Informationen auszutauschen und noch spannendere Projekte und Kooperationen aus der Taufe zu heben. Der Tintenstrahldruck wird den verschiedenen Branchen den Weg zum Wachstum ebnen.”

Vorreiter bei Design und Gestaltung

Frazer Chesterman, Co-Geschäftsführer von FM Brooks, ergänzt: „Wir sind sehr stolz darauf, die dritte Veranstaltung der InPrint in Italien abzuhalten, da dieses Land ein globaler Spitzenreiter bei Design und Gestaltung ist. Wir können bei dieser Messe die Entwicklungen in Schlüsselsektoren fokussieren wie dem digitalen Druck bei Bekleidung, Innenarchitektur und technischen Textilien, der Oberflächenbedruckung im Wohnbereich und Möbelapplikationen auf Holz, Plastik, Keramik, Glas, Metall, Verpackung oder andere funktionelle Applikationen.”

Schaufenster industrieller Innovation

Die Lombardei ist ein bedeutendes Innovations-Zentrum für industrielle Technologie, Chemie und Fertigung, mit etablierten Clustern fachlicher Expertise in Bergamo, Como und Brescia. Mailand ist die anerkannte wirtschaftliche Hauptstadt und der beliebteste internationale Veranstaltungsort in Italien. Die Region hat eine hervorragende Reputation was ihre Marktstellung bei Design und Maschinenbau angeht. Darauf abgestimmt werden Fokus und Prägung der InPrint 2016 ihr einen einzigartigen Charakter verleihen, sie aber zugleich als Ergänzung zur deutschen InPrint positionieren.
Die InPrint 2015, vom 10. bis zum 12. November in München, kann bereits Anmeldungen von mehr als hundert der größten und angesehensten Printtechnologie-Vertreter vorweisen, inklusive 40 neuer Ausstellerunternehmen. Dies bestätigt die Marke InPrint als den Vorreiter im zukunftsweisenden Segment der industriellen Drucktechnologie.
2017 findet die InPrint dann wieder in Deutschland statt.

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.