VAMP Award 2016 – Einreichfrist verlängert
6. Oktober 2016 – 07:52 | No Comment

Für den vom „Verband Ambient Media, Promotion und Digital out of Home“ vergebenen VAMP Award wird die Einreichfrist bis 16. Oktober verlängert. Alle Spätentschlossenen Kreativ-, Media-, Ambient Media, Promotion und DOOH-Agenturen sind herzlich eingeladen ihre …

Read the full story »
Außenwerbung

Plakat, City Light, Rolling Board – Neuigkeiten und Hintergrundinformationen zu Kampagnen.

Large Format Printing & Werbetechnik

News & Infos zu Produzenten sowie Maschinen & Materialien.

Digital Signage

News & Infos aus dem Bereich der elektronischen und multimedialen Werbe-, Informations- und Leitsysteme.

Point-of-Sale

News & Infos von Marketing, Ausstattung und Technologie am Point of Sale.

Meinung & Kommentar

Was abseits der klassischen Berichterstattung noch zu sagen wäre.

Home » Außenwerbung, Digital Signage

„Digital Media“ an der Oberfläche

Submitted by admin on 22. Januar 2016 – 13:20No Comment
„Digital Media“ an der Oberfläche

Vor rund eineinhalb Jahren startete die Gewista Ihre Digitalisierung-Offensive und stattete die sieben größten Wiener U-Bahnhöfe mit digitalen Screens aus. Nun geht das Unternehmen mit digitalen Produkten an die Oberfläche. Auf der Wiener Mariahilfer Straße und im hochfrequentierten Wiener Stadtzentrum sind neue digitale Produktwelten entstand.
Rund eineinhalb Jahren ist es her, dass die Gewista begann digitale Medien im öffentlichen Raum zu platzieren. Gestartet wurde die Digitalisierungs-Offensive im U-Bahnhof Stephansplatz – es folgen Karlsplatz, Landstraße Wien Mitte/The Mall, Westbahnhof, Praterstern, Volkstheater – und wurde vor kurzem mit der Erschließung des Schwedenplatzes finalisiert. Rund 1 Million Menschen die die Wiener U-Bahnen benutzen, sehen täglich auf hunderten HD-Screens im 80 und 32 Zoll Format digitale Werbebotschaften.

Digitale Werbeträger an der Oberfläche

In einem zweiten Step, nach der Digitalisierung der sieben größten Wiener U-Bahnhöfe, sind nun die ersten digitalen Produkte an der Oberfläche entstanden. Auf der neu gestalteten Mariahilfer Straße, einer der frequentiertesten Einkaufsstraßen des Landes, stehen den Agenturen und Werbetreibenden ab sofort 26 freistehende digitale Werbeträger, die mit 84 Zoll HD-Screens ausgestattet sind, zur Verfügung. Die digitalen HD-Screen sind in 2 Netzen und ebenso wie die Screens in den U-Bahnhöfen in 10-sekündigen Spots, eines 60ig-sekündigen Loops oder auch exklusiv buchbar.

Deluxe Digital Netz-mit lebensrettendem Mehrwert

Eine weitere Produktinnovation neben den neuen 84 Zoll Screens stellt das „Deluxe Digital Netz“ dar: Auf der einen Seite dieser digitalen Werbeträger befindet sich ein 72 Zoll HD-Screen zur werblichen Nutzung, auf der anderen Seite ist ein lebensrettender Defibrilator angebracht, der im Notfall – ähnlich wie ein Feuerlöscher – entnommen werden kann. Das „Deluxe Digital Netz“ besteht, in der ersten Ausbauphase, aus 3 Sceens auf der Mariahilfer Straße und weiteren 7 Screens an Top-Standorten im Stadtzentrum, wie der Rotenturmstraße, am Hof, der Schottengasse und dem Michaelerplatz.
Gewista CEO KR Karl Javurek zu den digitalen Produkt-Innovationen: „Es gilt, hochwertige und ins Umfeld optimal integrierte Medien eben genau dort zu platzieren, wo die Menschen sich immer mehr aufhalten. Dies ist der reichweitenstarke öffentliche Raum, in dem auch die Mobilität steigt. Das ist auch die Grundlage für eine erfolgreiche breite Etablierung von DOOH-Medien in Wien und den Landeshauptstädten, die – neben der Entwicklung von Sonderwerbeformen – dann entsprechend technischen Neuerungen und Trends performen können. Es wird auch darum gehen, DOOH verstärkt in interaktive Konvergenz zu Mobile zu bringen, mit dem Ziel, mehrwertige, informative und unterhaltsame Werbebotschaften zu vermitteln. DOOH sozusagen als der verlängerte Arm in die digitale Welt.“

Die Vorteile von Digital Out of Home liegen auf der Hand

Neben dem Wegfall von Druck- und Produktionskosten sind spontane Bewerbungen, wie zum Beispiel Sonderangebote oder auch wetterabhängig orientierte Inhalte – neben vielen zusätzlichen kreativen Gestaltungs- und Ausspielungsoptionen – einfach und sekundenschnell schaltbar.“
„Digital Out of Home“, so Javurek abschließend, „ist der stärkste Wachstumstreiber im Mediengeschäft und die Einzigartigkeit unserer neuen Produkte wird nicht nur die Werbetreibenden überzeugen, Kreativen tolle neue Gestaltungsmöglichkeiten bieten, sondern auch eine beliebte Anlaufstelle für Passanten darstellen die sich informieren wollen, oder aber auch Leben retten. Wir haben hier eine völlig neue Mediengattung geschaffen auf die wir, wie ich meine, zu Recht stolz sein können!“

Leave a comment!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.